Kopfkino beim Klettern oder wie man sich selbst im Weg steht

Kopfkino

Da steht man nun am Einstieg der Route und ist bereit loszuklettern. Vielleicht hat man sie schon ein paar Mal probiert, weiß also was man zu erwarten hat und traut sich nun einen Durchstiegsversuch zu starten. Bloß jetzt nicht ans Scheitern denken, redet man sich noch ein bevor man den Boden verlässt. Ein wenig unkonzentriert klettert man die ersten Züge, da man genau weiß, dass die Schlüsselstelle erst noch kommt. Mit den Gedanken schon viel zu weit voraus, kämpft man sich durch die unteren Meter. Weiterlesen >

Warum man einen Kletter-Trip unternehmen sollte

Kletter-Trip

Reisen bildet, so heißt es allgemein und somit ist eine Kletter-Reise auch von unschätzbarem Wert für die Freunde der Vertikalen. Zwar stehen bei einem Kletter-Trip die Felsen wortwörtlich im Vordergrund, jedoch bringt so ein Ausflug deutlich mehr Vorteile mit sich und erweitert den Horizont in vielen Hinsichten. Weiterlesen >