Der Sturzangst den Kampf ansagen – Sturztraining in der Halle

Foto: Scott Osborn unsplash.com

Wer kennt es nicht, man klettert über den letzten Haken, hat eine brutale Crux vor sich und schon schlackern die Knie. Nicht weil man zu wenig Beintraining absolviert hat, sondern weil sich still und heimlich die Sturzangst in den Kopf schleicht und dich plötzlich anbrüllt: „Das kletterst du jetzt nicht, sonst sterben wir hier!“ Weiterlesen >

Lustige Geschichten aus dem Alltag eines Kletterers

Neben all den unendlich vielen, einsamen Trainingsstunden in der Kletterhalle, den harten Projekten am Felsen und den gescheiterten Versuchen, die einem den letzten Nerv rauben können, besteht das Klettern Gott sei Dank nicht nur aus solchen Momenten. Vielmehr erlebt man so oft richtig schöne Momente mit Freunden am Felsen oder auch in der Halle und neben den tollen Augenblicken gibt es da auch die ein oder andere witzige Begegnung oder lustige Geschichte, die einen Klettertag in unsere Erinnerung eingehen lässt. Weiterlesen >

Kopfkino beim Klettern oder wie man sich selbst im Weg steht

Kopfkino

Da steht man nun am Einstieg der Route und ist bereit loszuklettern. Vielleicht hat man sie schon ein paar Mal probiert, weiß also was man zu erwarten hat und traut sich nun einen Durchstiegsversuch zu starten. Bloß jetzt nicht ans Scheitern denken, redet man sich noch ein bevor man den Boden verlässt. Ein wenig unkonzentriert klettert man die ersten Züge, da man genau weiß, dass die Schlüsselstelle erst noch kommt. Mit den Gedanken schon viel zu weit voraus, kämpft man sich durch die unteren Meter. Weiterlesen >

Warum man einen Kletter-Trip unternehmen sollte

Kletter-Trip

Reisen bildet, so heißt es allgemein und somit ist eine Kletter-Reise auch von unschätzbarem Wert für die Freunde der Vertikalen. Zwar stehen bei einem Kletter-Trip die Felsen wortwörtlich im Vordergrund, jedoch bringt so ein Ausflug deutlich mehr Vorteile mit sich und erweitert den Horizont in vielen Hinsichten. Weiterlesen >